Innovatives für dein Rad. Seit 1868.

 

Engagement

Wir produzieren hier in Bielefeld Produkte für das sauberste Verkehrsmittel, das Fahrrad – das allein reicht uns aber nicht aus. Als fast 150 jähriges Familienunternehmen sehen wir uns auch in der Verantwortung, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und soziale Verantwortung zu übernehmen.

Mit der Unterstützung vieler Projekte und Einrichtungen stellen wir mit Freude einen kleinen Mosaikstein zum Schutz der Umwelt und dem Erhalt der sozialen Gerechtigkeit dar und hoffen, dass viele weitere Unternehmen diesen Weg in Zukunft verfolgen.

 

Ökoprofit

ÖKOPROFIT ( ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik) steht für Zusammenarbeit. Unternehmen, Kommunen und Experten arbeiten Hand in Hand und nutzen die entstehenden Synergieeffekte.

Ziel ist die nachhaltige ökonomische und ökologische Stärkung von Unternehmen. Durch ein System aufeinander abgestimmter Maßnahmen wird es den Unternehmen ermöglicht Kosten zu senken und ihre Öko-Effizienz zu steigern. 

Dabei liegen folgende Ziele im Fokus:

Verringern umweltschädigender Emissionen und Abfälle durch

  • Energieeinsparung
  • Verringerung des Wasserverbrauches
  • Verminderung des Rohstoffeinsatzes

Sichern der wirtschaftlichen Zukunft

  • Kostensenkung
  • Überprüfung der Rechtssicherheit
  • Förderung technologischer Innovationen
  • Verminderung von Umweltrisiken

Förderung der sozialen Gerechtigkeit

  • Sicherung von Arbeitsplätzen
  • Verbesserung des Arbeitsschutzes
  • Erhöhung der Motivation der Mitarbeiter

Wir sind seit 2010 zertifiziertes Mitglied des Ökoprofit-Clubs und konnten durch die Zusammenarbeit bereits viele der oben genannten Ziele umsetzen.

AKTIONfahrRAD

AKTIONfahrRAD ist angetreten um Kinder und Jugendliche mit vielfältigen Maßnahmen wieder aufs Rad zu bringen. Schließlich war das Fahrrad einmal das Fortbewegungsmittel der Wahl, Sport-, Spaß- und Freizeitgerät gleichermaßen. Leider wurde es jedoch von Spielekonsolen, Fernsehern und Computern verdrängt. Heute können sich junge Leute kaum noch sicher im Straßenverkehr bewegen und das Fahrrad als Freizeitvergnügen findet nur noch in einer Nische statt. Der natürliche Bewegungsdrang junger Menschen findet nur noch eingeschränkt Beachtung. Studien der Bundesärzteschaft und der Deutschen Sporthochschule in Köln zeigen, dass heute nur noch 55 Prozent der Schüler ihre Wege mit dem Rad zurücklegen. Dies hat Folgen für die Gesundheit und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

AKTIONfahrRAD ist eine Initiative, die diese Entwicklung aufhalten möchte. Gemeinsam mit namhaften Unternehmen entwickelt sie Maßnahmen, um junge Menschen wieder auf das Fahrrad zu bringen, sie fördert den Nachwuchs, stellt Schulen Räder zur Verfügung und bildet Trainer bundesweit aus, damit das Radfahren attraktiver und sicherer wird. Die Fortbewegung mit dem Fahrrad ist ideal. Sie ist förderlich für die Gesundheit und Umwelt, sie ist effizient und macht einfach Spaß!

Seit 2013 unterstützen wir die AKTIONfahrRAD als Gründungsmitglied.

 

Kooperationen mit Schulen

Wir möchten Kindern das Fahrradfahren wieder näher bringen! Wir bieten regelmäßig Betriebsbesichtigungen für Schulen an, um zu zeigen wie wir arbeiten und speziell um das Interesse der Kinder am Rad zu wecken.

Mit den Abschlussklassen der Martinschule in Bielefeld-Gadderbaum machen wir jedes Jahr eine Betriebsbesichtigung und ein anschließendes Quiz in unserer historischen Ausstellung. Es sind unsere primären Ziele den Kindern…

  • den Spaß am Radfahren zu vermitteln
  • über die Historie der „Fahrradstadt“ Bielefeld zu informieren
  • und das Interesse an technischen Berufen zu wecken.

Seit 2010 pflegen wir engen Kontakt zur Martinschule und freuen uns auf weitere Abschlusklassen in unserem Unternehmen.

Auch viele Schüler der Gesamtschule Brackwede konnten bereits die Gelegenheit wahrnehmen und sich bei Hebie zu technischen Berufen und Arbeitssituationen in einem Industriebetrieb informieren.

 

Glückstour

Mit über einer Millionen Euro gesammelten Spendengeldern für krebskranke Kinder gehört die Glückstour zu den größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland. Der Verein „Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern“, der die Aktion organisiert, hat mit den Spendengeldern in den letzten Jahren viele Initiativen, Elternvereine und Kliniken unterstützt, so wie Forschungsprojekte ermöglicht, um krebskranke Kinder und deren Familien zu unterstützen, Leben zu bewahren und Gesundheit zu fördern. Denn Krebs ist nach Unfällen die zweithäufigste Todesursache bei Kindern in Deutschland.

Über 1000 km in 7 Tagen, bei Wind und Wetter – die Strecke verlangt den radelnden Schornsteinfeger/innen Jahr für Jahr einiges ab, aber alle vereint nur das eine Ziel: Möglichst viele Spenden für krebskranke Kinder einzusammeln und zu verteilen.

Wir unterstützen die Glückstour seit 2013.

 

Social Day

Wir unterstützen den jährlich wiederkehrenden Social Day in Bielefeld, bei dem Schülerinnen und Schüler - vielleicht zum ersten Mal - den Arbeitsalltag erleben und so ganz unverbindlich die Gelegenheit haben, Berufsbilder und die damit verbundenen Möglichkeiten kennenzulernen.

Seit 2013 setzen wir uns für den Social Day Bielefeld ein.

 


Unsere Produktgruppen

Das umfangreichste Fahrradständerprogramm der Welt vom ältesten Fahrradständerspezialisten der Welt. Ein Programm mit Lösungen für unterschiedlichste Gegebenheiten und Wünsche. Finden Sie den für Sie optimalen Fahrradständer bzw. Fahrradstütze.

Einfach gut dastehen.

Die erfolgreiche VIPER-Serie hat Zuwachs bekommen. Mit dem vielfältigen Produktprogramm der TAIPAN-Schutzbleche findet jeder eine passende Ergänzung für sein Rad. Extra breit und flach ist die NATTER-Serie, die Schmutz keine Chance lässt. Neu und innovativ - die SWAP-Serie. Die bedruckten Folienschutzbleche verpassen jedem Rad einen neuen und individuellen Look.

Immer schön sauber bleiben.

Wir haben den Kettenschutz neu erfunden. Mit dem innovativen Hebie Chainglider gibt es seit 2006 einen freitragenden Schutz, der die Kette komplett umschließt. Früher waren unsere Kettenschützer aus Aluminium und handbemalt, heute bieten wir für jedes Fahrrad einen passenden Schutz. Ob aus Aluminium oder Kunststoff, alles Made in Bielefeld.

Immer schön sauber bleiben.

Kompaktheit zeichnet das Gepäckträger-Programm von Hebie nicht nur im Zusammenspiel von Träger und Adapter aus, sondern ebenso bei der Integrativfunktion des Fußes (Tragrohre, Schraubbefestigung, Elektrik) und der gesamten Formgebung. Fast immer ausgestattet mit dem QLIX-System.

Ordentlich was mitnehmen.

Unternehmen

Hebie macht seit über 100 Jahren Fahrräder zu Verkehrsmitteln. 1868 als Korkteile-Hersteller gegründet, konzentrierte man sich ab 1910 voll auf die Produktion von Fahrradteilen und fertigt bis heute den Fahrradständer, den Kettenschutz, den Gepäckträger sowie viele Teile mehr für Ihr Rad. Mehr erfahren Sie unter Historie.

Made in Bielefeld.

Alle Bereiche der Wertschöpfungskette, von der Ideensuche über die Entwicklung und Konstruktion, die Produktion und die Logistik, bis hin zum Marketing können wir inhouse abbilden. Mehr erfahren Sie in unserem Imagefilm.

Kontakt

Hebie GmbH & Co. KG
Sandhagen 16
33617 Bielefeld

Fon 0049 (0) 521 91419-0
Fax 0049 (0) 521 91419-40
E-Mail: service(at)hebie(dot)de